➜ Die besten Routen und Hotels vom Kuba Spezialisten." />
CoVID-19: Folgende Destinationen sind aktuell ohne Quarantäne bereisbar: Direkt zur Liste & Informationen

043 500 60 15

Mo-Fr 09-12 / 13-17:30 Uhr

Kuba Rundreisen | Einsteigen, entspannen und geniessen

Kuba Rundreisen

Zuckerrohrfelder und Tabakplantagen, soweit das Auge reicht. Bis an die Peripherie von Havanna reichen die Felder heran - ein wogendes Meer im grünen Kleid. Und immer wieder schwappen die sanften Wellen an den Strand. Die Kubaner sprechen liebevoll von ihrer "Badewanne". Sie ist von Palmen gesäumt, und das türkisfarbene Wasser ein reizvoller Kontrast zum weissen Sand. Keine Frage: Dies ist ein Paradies, und wer Land und Leute auf der grossen Insel erleben möchte, der sollte sich auf eine Rundreise begeben. Entdecken Sie auf einer abwechslungsreichen Tour die Schönheit dieser karibischen Perle. Unsere Spezialisten beraten Sie gerne persönlich und unterbreiten Ihnen einen individuellen Vorschlag für eine unvergessliche Kuba Rundreise.

arrow down
ab CHF 2997.- pro Person  

15 Tage/14 Nächte ab/bis Havanna

Highlights:
Havanna und Hershey-Elektrozug
Baracoa und seine tropische Naturlandschaft
Santiago de Cuba, Hauptstadt des Ostens
Koloniales Trinidad

ab CHF 2109.- pro Person

14 Tage/13 Nächte ab Havanna bis Guardalavaca

Highlights:
Altstadt von Havanna
Viñales und seine Kalksteinfelsen
Koloniales Bijou Trinidad
Tropisches Baracoa

ab CHF 1247.- pro Person

8 Tage/7 Nächte ab/bis Varadero

Highlights:
Ursprüngliches Matanzas
Katamaranfahrt bei Isabela de Sagua
Kajak-Tour in Cienfuegos
Kolonialstädtchen Trinidad
E-Bike-Tour in Havanna

 

ab CHF 1818.- pro Person

9 Tage/8 Nächte – ab/bis Havanna

Highlights:
Kochen und Tanzen in Havanna
Tabaktour und Ausritt bei Viñales
Kolonialbauten und Natur in Trinidad
Wenig bekannter Südwesten Havannas

ab CHF 1346.- pro Person  

7 Tage/6 Nächte ab Havanna bis Varadero

Highlights:
Altstadt von Havanna
Landschaft des Viñales-Tals
Cienfuegos, Perle des Südens
UNESCO-Weltkulturerbe Trinidad
Idyllisches Kolonialstädtchen Remedios

 

ab CHF 1393.- pro Person  

9 Tage/8 Nächte ab Havanna bis Varadero oder Havanna

Highlights:
Havanna
Malerisches Tal von Viñales
Cienfuegos, Perle des Südens
Weltkulturerbe Trinidad
Santa Clara und sein Che-Denkmal

ab CHF 1353.- pro Person

8 Tage/7 Nächte ab Havanna oder bis Cayo Santa Maria, Varadero oder Havanna

Highlights:
Havanna
Tabakanbaugebiet Viñales
Erholung an der Playa Larga
Trinidad und Tal der Zuckermühlen

ab CHF 1629.- pro Person  

8 Tage/7 Nächte ab Havanna bis Varadero

Highlights:
Altstadt von Havanna
Tabakanbaugebiet Viñales
Cienfuegos
Kolonialstädtchen Trinidad

ab CHF 2401.- pro Person  

7 Tage/6 Nächte ab Havanna bis Cayo Santa Maria, Varadero oder Havanna

Highlights:
Havanna
Viñales mit seinen Orgelbergen
Cienfuegos
Trinidad und sein koloniales Erbe
Santa Clara und sein Che-Denkmal

ab CHF 1353.- pro Person  

6 Tage/5 Nächte ab Holguin bis Guardalavaca

Highlights:
Baracoa, älteste und tropischste Stadt Kubas
Santiago de Cuba, Hauptstadt des «Oriente»

ab CHF 1171.- pro Person  

5 Tage/4 Nächte  ab/bis Havanna oder bis Varadero

Highlights:
Havanna
Tabakanbaugebiet von Viñales
Cienfuegos, die Perle der Karibik
Kolonialstädtchen Trinidad

ab CHF 680.- pro Person  

13 Tage/12 Nächte ab/bis Havanna

Highlights:
Havanna
Kolonialstädtchen Trinidad
Der Osten Kubas mit Santiago de Cuba
Baracoa und seine tropische Natur

ab CHF 1617.- pro Person

12 Tage/11 Nächte ab/bis Havanna

Highlights:
Havanna
Einzigartiges Viñales-Tal
Cayo Jutias
Fahrt durchs Escambray-Gebirge
Trinidad

ab CHF 2086.- pro Person

13 Tage/12 Nächte ab Havanna bis Cayo Santa Maria, Varadero oder Havanna

Highlights:
Havanna per E-Bike
Malerisches Viñales-Tal
Entspannung auf Cayo Jutias
Kolonialstädtchen Trinidad
Strand auf Cayo Santa Maria

ab CHF 1950.- pro Person

7 Tage/6 Nächte ab/bis Havanna

Highlights:
Havanna
Unesco Biosphärenreservat Las Terrazas
Viñalestal
Cayo Levisa
Typisch kubanisches Fest
Top-moderne E-Bikes

ab CHF 335.- pro Person  

3 Tage ab/bis Havanna

Highlights:
Salsa -Tanzkurs in Havanna
Verschiedene Besichtigungen & Aktivitäten

Kuba Rundreisen FAQ

Begeben Sie sich auf eine Reise durch Kuba und erleben Sie einen Inselstaat mit einer beeindruckenden Geschichte, eine einzigartige Kultur und wunderschöne Landschaften. Sind Sie sich noch nicht sicher, ob Sie Kuba auf eigene Faust mit dem Mietwagen oder auf einer organisierten Tour mit dem Linienbus erkunden möchten und zu welcher Jahreszeit Sie das Land bereisen möchten? Wir haben informative Antworten für Sie.

Wann ist die beste Zeit für eine Rundreise in Kuba?

Die beste Reisezeit, um nach Kuba zu reisen, ist von Dezember bis Mai. Was Sie in dieser Jahreszeit erwartet, sind angenehme Tagestemperaturen von 28 Grad Celsius, eine geringe Luftfeuchtigkeit sowie Wassertemperaturen von circa 25 Grad. Auch die Regenwahrscheinlichkeit ist minimal und heftige Stürme sind in dieser Zeit des Jahres ebenfalls nicht zu erwarten. Nehmen Sie ein paar Regenschauer auf Ihrer Reise durch Kuba in Kauf, dann können Sie das Land auch geruhsam in den Sommermonaten bereisen und von den günstigeren Preisen für Ferien profitieren.

Wie lange dauert eine Kuba Rundreise?

Drei Wochen sind perfekt, um Kuba entspannt kennenzulernen. So können Sie in Ihren Ferien ohne Stress das Land von Osten nach Westen bereisen und an einzelnen Orten auch etwas mehr Zeit verbringen. Bei einer 15-Tage-Reise haben Sie die Möglichkeit, die Highlights des Inselstaates auszukundschaften. Natürlich haben Sie dann nicht wirklich jeden Winkel Kubas entdeckt: Um die eindrücklichsten Orte der Insel zu erkunden ist die Zeit jedoch ausreichend. Reisenden mit weniger Zeit raten wir sich auf eine Region, wie zum Beispiel den Osten des Landes mit seinem wunderschönen Nationalpark Sierra Maestra und die fantastische Küstenregion Guardalavaca zu konzentrieren.

Wieviel Zeit sollte man für eine Rundreise und Badeferien einplanen?

Für eine Kuba-Rundreise mit Badeferien sollten Sie rund 20 Tage einplanen. So können Sie sämtliche Highlights des Landes auf sich wirken lassen und zwischendurch oder am Ende Ihrer Urlaubsreise an den paradiesischen Stränden oder den Cayos, den wunderschönen vorgelagerten kleinen Inseln Kubas, wie unter anderem auf Cayo Coco oder Cayo Santa Maria, einfach nur entspannen. Haben Sie Fragen zu Kuba Reisen? Wir erteilen Ihnen gerne Auskunft über Ihre Reisemöglichkeiten inklusive Flug-Preis sowie Übernachtungsmöglichkeiten. Unsere erfahrenen Karibik-Spezialisten geben Ihnen ebenfalls nützliche Reise-Tipps und unterstützen Sie bei der Zusammenstellung Ihrer persönlichen Kubarundreise.

Welche Währung wird in Kuba akzeptiert?

Die offizielle Währung ist der kubanische Peso (CUP). Das Gesetz will es, dass der CUP nicht ausgeführt werden darf. Deswegen können Sie Ihr Geld, am besten Euro oder Schweizer Franken, erst vor Ort umtauschen oder an einem der Geldautomaten abheben. Wichtig: Amerikanische Kreditkarten funktionieren in der Regel nicht und wenn, dann nur gegen eine sehr hohe Gebühr. Auch das Bezahlen mit US-Dollar ist verboten. Da auch einige Schweizer Kreditkarten vereinzelter Bankinstitute vor Ort nicht akzeptiert werden, ist es ratsam, Ihre Bank vor Ihrer Reise zu kontaktieren und sich dementsprechend zu informieren.

Rundreise oder Mietwagenreise in Kuba?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten für Rundreisen auf Kuba. Möchten Sie die grosse Karibikinsel auf eigene Faust entdecken, in Ihrem Urlaub flexibel von A nach B reisen und überall wo es Ihnen gerade gefällt, anhalten und die unberührte Natur oder einsame Strände geniessen: Dann ist eine Mietwagenreise genau das Richtige für Sie. Natürlich sind die Strassen auf Kuba nicht so perfekt wie in Europa und offenbaren hier und da schon einmal ein paar Schlaglöcher, die man besser umfahren sollte. Ansonsten gestaltet sich das Fahren aber relativ einfach, da sich der Verkehr recht übersichtlich ist. Der einzige Nachteil: Internationale Mietwagen-Agenturen gibt es auf Kuba nicht. Aus diesem Grund sind die Preise für ein Mietauto auch etwas teurer als anderswo in der Karibik.

 

Eine Alternative ist dieses Reiseziel mit dem Bus zu bereisen. OK, Sie können nicht spontan einen Boxenstopp einlegen. Wenn Ihnen diese Freiheit nicht so wichtig ist und Sie die beliebtesten Highlights des Landes bereisen wollen, ohne selbst am Steuer zu sitzen und sich einzig auf die vorbeiziehenden Eindrücke konzentrieren möchten, dann ist eine Bus-Gruppenreise mit Reiseleitung perfekt für Sie. Wir, Ihr Schweizer Reisebüro für Kuba Reisen, beraten Sie gerne über Ihre Möglichkeiten, das Land mit dem Mietwagen oder auf einer Gruppenreise mit dem Bus zu entdecken.

 

Highlights einer Kuba Rundreise

Kuba Rundreise Highlights

Kuba, der grösste Inselstaat in der Karibik, ist einzigartig. Denn nirgendwo sonst auf der Welt sind die Hinterlassenschaften der spanischen Kolonialzeit sowie der kommunistischen Herrschaft in jeder Ecke gegenwärtig wie hier. Stimmen behaupten sogar, dass in Kuba die Zeit still zu stehen scheint. Irgendwie stimmt das auch, da sich seit der Regentschaft von Fidel Castro kaum etwas verändert hat.

Bis jetzt: Überall in Kuba finden Veränderungen statt: Der Inselstaat befindet sich ganz klar im Wandel. Momentan ist sich niemand sicher, ob das alte Kuba, wie es sich heute in all seiner Faszination präsentiert, in ein paar Jahren noch genau so existieren wird. Somit ist genau jetzt die richtige Zeit, auf die Karibik-Insel zu reisen und Zeuge einer einzigartigen Kultur zu sein: Begeben Sie sich auf eine erlebnisreiche Rundreise durch den Inselstaat und lassen Sie die prächtigen Kolonialbauten, farbenfrohe amerikanische Oldtimer, elektrisierende Salsa-Rhythmen, die malerische Natur, unendliche Tabakplantagen, sagenhafte Strände und Menschen mit ganz viel Charme und ansteckender Lebensfreude, auf sich wirken.

Havanna – die legendäre Hauptstadt Kubas

Havanna, die Hauptstadt Kubas, ist geradezu prädestiniert als Einstieg für eine Rundreise. Die atemberaubende Altstadt, die nicht ohne Grund zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, erwartet Sie mit wunderschönen Kolonialbauten und den typischen, fast schon kitschig bunten amerikanischen Oldtimer-Schlitten, die seelenruhig durch die Strassen Kubas ziehen. Es bietet sich an, in Havanna eine Sightseeingtour mit einem Oldtimer samt Fahrer zu buchen und gemütlich von der Rückbank, entweder über die Calle Obispo zu brausen oder einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt wie unter anderen das Capitolio anzusteuern. Wir sind uns sicher: Ihr Fahrer hält die ein oder andere Geschichte und ein paar Insidertipps für Sie parat!
 

 

Lassen Sie sich anschliessend durch die kleinen Gassen der entzückenden Altstadt treiben und werden Sie Teil dieser ganz besonderen Szenerie aus geschäftigem Treiben, überspringender Lebensfreude und warmherzigen Miteinander der Kubaner und den allgegenwärtigen Salsa Rhythmen. Bekannte Sehenswürdigkeiten wie die beiden Festungen El Morro und La Cabana sollten Sie bei Ihrem Aufenthalt in Havanna nicht verpassen. Hier erhalten Sie einen interessanten Einblick in die Geschichte Havannas und haben einen grandiosen Blick über das glitzernde Meer und die Stadt.

 

Wenn die Sonne langsam am Horizont verschwindet, zieht es viele Einheimische in die zahlreichen Restaurants und Bars ihrer Hauptstadt Havanna. Mischen Sie sich unters Volk und probieren Sie sich durch eine Liste von schmackhaften Tapas, um anschliessend im sagenumwobenen Buena Vista social Club bei einem traditionellen Cubra Libre und mitreissender Salsa Musik die Hüften zu schwingen.

Las Terrazas – grüne Wälder, Wasserfälle und Kaffeeplantagen

Ungefähr 50 Kilometer westlich von Havanna liegt die Sierra del Rosario: Eine idyllische Berglandschaft, die ihresgleichen sucht. Der überwiegende Anteil dieser malerischen Umgebung wurde von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt. Versteckt in den Bergen liegt das Ökodörfchen Las Terrazas. Es ist der perfekte Ausgangspunkt für ausgedehnte Wanderungen durch ein unvergleichliches Naturparadies. Entdecken Sie auf den verschiedenen Wanderwegen die sagenhafte Flora und Fauna dieses Tropenparadieses und verpassen Sie es nicht auf der Canopy-Tour, mit der Seilbahn über den grünen Baumwipfeln ins Tal hinab zu brausen. Nicht nur für Ornithologen gehört dieses wunderschöne Fleckchen Erde zu den Highlights einer jeden Kubareise!

Das Viñales Tal– atemberaubende Landschaften und Tabak-Plantagen wohin das Auge schaut

Circa 200 Kilometer südwestlich von Havanna befindet sich eine der schönsten Regionen Kubas: Das zum UNESCO-Kulturerbe erkorene Viñales Tal. Das Landschaftsbild dieser malerischen Gegend ist geprägt von sattgrünen Tabakfeldern, Bananen- und Kaffeeplantagen, Obst- und Gemüsefarmen sowie gigantischen Kalksteinfelsen und dahinzuckelnden alten Pferdekutschen. Es lohnt sich, die wunderschöne Umgebung des Valle de Viñales sowie die Mogotes, die geheimnisumwobenen Höhlen, entweder auf dem Rücken eines Pferdes oder zu Fuss etwas etwas genauer zu erkunden.

 

Der Tabak der weltweit besten Zigarren, der Havanna, wird im Valle de Viñales angebaut und geerntet. Die Kubaner sind zu Recht stolz auf ihren Exportschlager. Auch Fidel Castro liebte die berühmten aromatischen Havanna-Zigarren und sorgte dafür, dass der Anbau und Verkauf der beliebten Exportware in privaten Händen blieb und nicht, wie von der Regierung gewollt, verstaatlicht wurde. Verpassen Sie es somit nicht vor Ort das interessante Handwerk des Zigarrendrehens aus der Nähe zu betrachten und vielleicht das ein oder andere Exemplar als Mitbringsel für Daheimgebliebene Zigarrenliebhaber zu erwerben. Eine Möglichkeit wie diese bekommen Sie garantiert nicht alle Tage!

Cienfuegos – die Perle des Südens

Ungefähr 250 Kilometer südöstlich von Havanna treffen Sie auf die bezaubernde Städtchen Cienfuegos. Ein weiteres Highlight Kubas, die aufgrund ihrer Einzigartigkeit ebenfalls zum UNESCO-Kulturbe ernannt wurde. Im Jahre 1819 von einem Franzosen gegründet, ist der französische Einfluss an jeder Ecke gegenwärtig. Nicht nur diverse Denkmäler wie der Triumphbogen, die botanischen Gärten oder der schachbrettartige Aufbau der Stadt sowie das europäische Flair zeugen von der Anwesenheit französischer Kolonialmächte.

 

Reich wurde das Städtchen durch den Handel mit Zuckerrohr. Der damalige Wohlstand ist auch heute noch in Form von wunderschönen Kolonialbauten sichtbar, welche rund um den Parque José Marti sowie am Punta Gorda zu finden sind. Die Menschen nennen ihre Stadt auch liebevoll "La Perla del Sur", was soviel heisst wie, die Perle des Südens. Und damit haben sie nicht im Geringsten übertrieben. Denn keine der Städte Kubas ist so sauber und gepflegt wie Cienfuegos und absolut sehenswert.

Santiago de Cuba – die authentische Heldenstadt Kubas

Rund 850 Kilometer südlich von Havanna entfernt liegt die ehemalige Hauptstadt und Kubas Kulturmetropole Santiago de Cuba: Die älteste und karibischste Stadt des Inselstaates. Sie vereint alles, was man sich darunter vorstellt: Geschichtsträchtige Bauten, revolutionäre Helden, karibisches Lebensgefühl und Menschen, die wissen wie man feiert, egal ob beim Karneval, auf grossen Festen oder beim gemütlichen Beisammensein. Fakt ist: Die rebellische Vergangenheit ist in Santiago de Cuba überall gegenwärtig. Begeben Sie sich auf die Spuren von namhaften Revolutionären.

 

Ein Highlight und ebenfalls von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt ist die imposante Festungsanlage El Morro. Nicht nur die Aussicht von hier oben ist atemberaubend, ebenso die eindrückliche Bauweise und der geschichtliche Hintergrund offenbart interessierten Besuchern, wie gefährdet die Stadt damals war. Auch diverse Museen wie das Ambiente Cubano oder das Rathaus von Santiago de Cuba, von dessen Balkon Fidel Castro den Sieg der Revolution verkündete, umweht ein geschichtlicher Wind.

 

Aber nicht nur der Freiheitsgedanke hat die Stadt geprägt. Ebenso die Musik spielt in Santiago de Cuba eine bedeutende Rolle was man an den vielen gut besuchten Tanzlokalen sehen kann. Mischen Sie sich unter die hervorragenden Tänzer Kubas und spüren Sie das ganz besondere Flair des gelebten Tanzstils, der den Menschen hier einfach im Blut zu liegen scheint. Ach übrigens: Auch die bekannteste Rum-Destillerie des Landes "Bacardi" hat hier ihre Gründungsstätte. Wir finden: Ein Schlückchen Zuckerrohr-Schnaps in Ehren, kann niemand verwehren! Oder was meinen Sie?

Cayo Santa Maria – endlose Karibikstrände und ganz viel Meer

Im Norden vor der Küste Kubas finden Sie ein Insel-Paradies, auf dem Massentourismus ein Fremdwort ist. Die Rede ist von der Cayo Santa Maria, die mit traumhaften weissen kilometerlangen Sandstränden gesegnet ist. Hier kann man einfach mal die Seele baumeln lassen, lange Strandspaziergänge unternehmen oder auf einer Bootstour vor der Küste das türkisfarbene, glasklare Meer geniessen. Und dies, so finden wir, darf auf einer Reise durch Kubas traumhafte Landschaften ebenfalls nicht fehlen. Zu erreichen ist das Insel-Paradies entweder mit dem Flugzeug oder über eine 50 Kilometer lange Landzunge, die mit dem kubanischen Festland verbunden ist. Cayo Santa Maria ist übrigens nicht die einzige kleine Insel, die man vor der kubanischen Küste findet. Schnuckelige Inselchen wie diese gibt es so einige. Die bekanntesten sind Cayo Coco, Cayo Janas und Cayo Romano. Sie sind perfekt für eine kürzere oder längere Verschnaufpause und gehören zu den Highlights auf jeder Kubarundreise

Santa Clara – die Heimat von Che Guevaras

Drei Autostunden von Havanna entfernt liegt Santa Clara. Sie ist eine der Städte, die zu den Geheimtipps auf Kuba Rundreisen zählt. Dies macht sie aber nicht weniger sehenswert. Eingebettet in einer sattgrünen Hügellandschaft gilt sie als eine der authentischsten Städte Kubas und als Austragungsort der wichtigsten revolutionären Handlungen, die unter der Führung Guevaras stattfand.

Zu den Highlights zählen die historische Innenstadt: Geschichtsträchtige Häuser wie das Hotel Santa Clara Libre sowie das eindrückliche Che-Mausoleum an der Plaza de la Revoluciòn sollten Sie unbedingt aus der Nähe betrachten. Mischen Sie sich im Parque Vidal unters Volk: Hier findet das öffentliche Leben statt und ein paar weiter Sehenswürdigkeiten wie die Casa de la Cultura und das Teatro de la Caridad, welches nach dem Vorbild der Pariser Oper erbaut wurde, ist ebenfalls nur einen Katzensprung entfernt.

 

Auf den Spuren des legendären Schriftstellers Ernest Hemingway

Kuba - da war doch was? Ernest Hemingway war dort. Nicht auf einer Stippvisite sondern als Langzeit-Gast für viele Jahre. Auf einer Kuba Rundreise werden Sie sich vielleicht auch auf Spurensuche begeben und an mehreren Punkten der Insel auf Zeugnisse des grossen Schriftstellers treffen. So schon vor der Haustür Havannas, im ruhigen Fischerdorf Cojimar. Dort hat Hemingway die letzte Novelle seines stürmischen und viel zu kurzen Lebens verfasst: Der alte Mann und das Meer. Es ist die Geschichte eines alten Fischers und dessen Kampf mit einem riesigen Marlin. Den besagten Fischer hat es tatsächlich gegeben. Er hiess Gregorio Fuentes, stammte von der Kanareninsel Lanzarote und wurde 104 Jahre alt. Hemingway hatte ihm einst sein Boot "Pilar" vererbt. Im Rahmen einer Rundreise durch Kuba kann man das Schiff in Havanna besichtigen. Das könnte Sie vielleicht auch interessieren: > Kuba Reisetipps

Havannas koloniale Vergangenheit und die legendäre Schweinebucht

An Hemingway, der sein Leben in vollen Zügen genoss, erinnert in Cojimar eine Büste. Sie entstand aus den eingeschmolzenen Angelhaken und Ketten der Fischer. Rundreisen durch Kuba führen auch zu den Lieblingskneipen Hemingways in Havanna und selbstverständlich zu den zahlreichen Zeugnissen der kolonialen Vergangenheit. Der klimatisierte Bus folgt der sogenannten Tabakroute nach Pinar del Rio mit Stopps an den eindrucksvollen Miradors und den grossartigen Kalksteinfelsen im Mogote-Tal.

Selbstverständlich werden Rum-Fabrikationen besichtigt und Tabakplantagen aufgesucht. Auf einer der zahlreichen von uns angebotenen Rundreisen liegt die legendäre Schweinebucht auf der Strecke und auch Santa Clara, wo Che Guevara seine letzte Ruhestätte fand. Möchten Sie Ihren Tagesablauf etwas spontaner bestimmen? Dann empfehlen wir Ihnen auch einen Blick auf unsere Angebote für Kuba Mietwagenrundreisen zu werfen.

Die einzigartige tropische Vegetation der kubanischen Bergwelt

Eine Wanderung entlang des idyllischen Rio Melodioso, die Hacienda ehemaliger Zuckerbarone, der Panoramablick vom Kreuzberg, Ausflüge in die tropische Vegetation der kubanischen Bergwelt, die Festung El Morro, zum Lunch auf die Insel Cayo Granma, ein Spaziergang durch die sogenannte "Museumsstadt" Trinidad, lauschige Nächte im komfortablen Hotel in Varadero - eine Reise per Bus durch diese Insel mit ihren zahlreichen Gesichtern ist ein tolles Erlebnis. Wir stellen Ihnen eine Kuba Rundreise zusammen, von der Sie begeistert sein werden. Geniessen Sie während Ihrer Kuba Ferien Einblicke in eine Welt, die es in dieser Form wohl bald nicht mehr geben wird.

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen
Ok