Zurück zu Kuba Reisen

Kuba Wandern | Wunderschöne Trekkings im Tropenparadies

Kuba Wandern

Kuba Wanderungen - Durch eine grüne Wunderwelt ohne giftige Schlangen

Eine Reise nach Kuba ist wie ein Feuerwerk für alle Sinne. Mit blauen Lagunen, weissen Sandstränden und erstklassigen Hotels. Aber auch mit einer sehenswerten Flora und Fauna auf den grünen Hügeln und mit exotischen Regenwäldern. Inzwischen forsten die Kubaner ihre ehemals ursprüngliche Naturlandschaft wieder auf. Was der Tierwelt auf dieser karibischen Insel zugute kommt, denn mit mehr als 15'000 Arten ist sie überaus vielseitig. Wer auf Kuba wandern möchte, der muss sich keine Gedanken darüber machen, einer giftigen Schlange oder einer heimtückischen Echse zu begegnen. Krokodile gibt es lediglich in Zuchtstationen auf der Halbinsel Zapata und in den Bergen ist nur noch eine Boa anzutreffen, die jedoch ungefährlich ist. 

Ja, bitte unterbreiten Sie mir eine unverbindliche Offerte für Reise mit Wandermöglichkeiten durch Kuba:

Ihre Ferienwünsche

Vorname *

E-Mail *

Senden Sie mir in regelmässigen Abständen den travel worldwide Newsletter mit besonders attraktiven Reise-Angeboten. (Kann jederzeit wieder abbestellt werden.)

Name *

Telefonnummer *

Kuba Trekkings | Zu Mini-Kolibris und dem kleinsten Frosch der Welt

Kuba Wandern Reiseangebote

Kuba Natur Reise Kolibri Tipps Wanderungen

Kuba Wanderungen, Ausflüge und Trekkings - das sind seit geraumer Zeit auf Kuba beliebte Alternativen zum Strandurlaub und zum Sonnenanbeten, denn eine Entdeckungstour durch die Natur dieser Insel bietet mehr als nur Abwechslung. Denn bei Wanderungen oder beim Radfahren auf den wenig befahrenen Strassen sieht man am Wegesrand zuweilen den Mini-Kolibri namens Zunzun oder - wenn man ein wenig Glück hat und genau hinschaut - den kleinsten Frosch der Welt, den Monte Iberia, der kaum grösser als eine Fliege ist. Abwechslungsreich ist diese kubanische Landschaft - hügelig, aber sie ist mit einem guten Fahrrad, das im Hotel zu mieten ist, leicht zu bewältigen.

Der Pico Turquino führt in Regionen von fast 2000 Metern

Kuba Wanderungen Schweizer Reisebüro

Fast 2000 Meter hoch erhebt sich der Pico Turquino in der Sierra Maestra im Südosten Kubas. Dagegen ist die Gebirgskette Cordillera de Guaniguanico mit ihren gerade einmal 650 Metern eher ein Zwerg. Wanderungen in dieser Region führen vorbei an den stolzen Königspalmen und flammend roten Bäumen. Auf den Feldern werden Zuckerrohr und Tabak geerntet und an den Hängen wird der Kaffee mit seinen Bohnen gehegt und gepflegt. Der Nationalpark Alejandro de Humboldt ist das kubanische Eldorado für alle Urlauber, die sich in der Natur sehr wohlfühlen. Er ist 70'000 Hektar gross, und die Regenwälder sind artenreich an Pflanzen.

Fidel Castros Rebellen-Hauptquartier in der Sierra Maestra

Kuba Trekkings Angebote buchen

Kuba Naturreise buchen Wasserfall El Cubano Naturpark

Westlich von Havanna kommt der Urlauber von der geschichtsträchtigen Sierra Maestra, wo heute das Rebellen-Hauptquartier von Fidel Castro, die Commandacia de la Plata, zu besichtigen ist, zur Wetterstation auf dem Gran Piedra. Dies sind Wanderungen auf den Spuren der ehemaligen Revolutionäre und damit Pfade der jüngeren Geschichte Kubas. Im feuchten Bergwald der Sierra del Rosario gibt es schöne Wanderwege zu einem Wasserfall und zu einem Garten mit vielen Orchideen an der Villa Soro. Die Peninsula de Zapata ist der Name eines grossen sumpfigen Gebiets, und im kleinen Dorf La Boca kann man eine Krokodilfarm besichtigen. Romantisch ist es im Nationalpark Topes de Collante mit seinen Wasserfällen und vielen endemischen Pflanzen. Kuba ist ein karibisches Kleinod - wegen seiner Strände und der prachtvollen Natur. Wer beides erleben möchte, sollte sich den Spezialisten unseres Fernreisebüros in der Schweiz anvertrauen. Wir beraten Sie gerne individuell und geben Ihnen Tipps wie Sie am besten eine Kubareise buchen, welche genau Ihren persönlichen Vorstellungen entspricht.