➜ Buchen Sie Guadeloupe Ferien günstig beim Schweizer Spezialisten!" />
CoVID-19: Folgende Destinationen sind aktuell ohne Quarantäne bereisbar: Direkt zur Liste & Informationen

043 500 60 15

Mo-Fr 09-12 / 13-17:30 Uhr

Guadeloupe Ferien | Reisen auf die grüne Trauminsel

Guadeloupe

Wer diese Insel von ganz oben betrachtet, der mag glauben, dies sei ein grosser Schmetterling. "Guadeloupe mon amour" - so mancher hat sich in dieses wunderbare Stück Frankreich in der fernen Karibik verliebt. Und ein Rendez-vous mit Basse-Terre und Grande-Terre ist wie die Begegnung mit einem grünen Paradies im blauen Meer. Natürlich ist auch diese Region der Kleinen Antillen von Christoph Kolumbus für den damaligen Rest der Welt entdeckt worden. Als er sich, während seiner zweiten sogenannten "Westindien-Reise" den Küsten von Guadeloupe näherte, da erblickte er vor allem eines: Berge, die bis zu ihren Gipfeln begrünt waren. Ein Dschungel ohne Ende. Doch nicht die Spanier drückten dieser Insel später ihren Stempel auf, sondern die Franzosen. Sie blieben genau 261 Jahre als Kolonialherren, ehe 1946 der Wandel zum Departement erfolgte.

arrow down
Guadeloupe Reisethemen

Guadeloupe Reisen | Wo die Kreolen das Laissez faire Frankreichs übernommen haben

Irgendwann Ende September räumen die Besitzer der Cafès in Nizza oder Cannes alljährlich die Liegestühle von ihren Stränden. Und genau das ist der Zeitpunkt, an dem auf Guadeloupe die eigentliche Saison beginnt. Ihre kreolischen Wurzeln haben die Einwohner dieser Antillen-Inseln nie geleugnet, doch eines haben sie von den Franzosen übernommen: Das Laissez faire. Süss ist das Leben - und man lässt es laufen und wartet ab, was der Tag so bringt. Die Inseln von Guadeloupe liegen geographisch zwischen dem Atlantik und dem Karibischen Meer und sie sind getrennt allein durch einen Meeresarm. Und doch könnten Basse-Terre und Grande-Terre unterschiedlicher nicht sein. In Basse breitet sich ein 17'000 Hektar grosser Regenwald aus, während auf der Nachbarinsel Grande das Alltagsleben pulsiert und nicht nur zu Zeiten des Karnevals die Nächte durchtanzt werden.

Guadeloupe Ferien Highlights

Guadeloupe Highlights Vulkan

Destinationen für traumhafte Ferien gibt es in der Karibik wie Sand am Meer. Guadeloupe hingegen ist einmalig und hinterlässt einen bleibenden Eindruck! Wir haben die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Highlights zusammengestellt:

Auf den Spuren von Jacques Cousteau

Das berühmteste Tauchrevier von Guadeloupe liegt vor der Küste von Basse-Terre. Das Naturschutzgebiet, benannt nach Jacques Cousteau, hält eine der artenreichsten Unterwassergebiete unseres Planeten für Anfänger gleichwohl für fortgeschrittene Taucher parat. Auch Schnorchler kommen in den flachen Gewässern von Basse-Terre, die voller tropischer Fische, regenbogenfarbener Korallenriffe und vorbei schwebenden Schildkröten aufwarten, rundum auf ihre Kosten.

La Soufrière – Vulkanaufstieg der besonderen Art

Der 1'467 Meter aufragende Vulkan bietet Ihnen von seinem höchsten Punkt einen 360°-Blick über das Karibische Meer, sattgrüne Täler sowie über die nahe gelegenen Inseln Grande-Terre, Basse-Terre, Les Saintes, Marie Galante sowie Dominica. Während des Aufstiegs durchstreifen Sie eine beeindruckende Pflanzenwelt und bekommen die Möglichkeit in einem Natur-Spa aus 30 Grad warmen schwefelhaltigen Quellen zu relaxen.

Guadeloupes Inseln – eine schöner als die andere

Zu Guadeloupe, der grössten Insel der Kleinen Antillen, gehören acht bewohnte und mehrere unbewohnte Inseln. Jede besticht durch ihre Einzigartigkeit und ist von Grande-Terre, der Hauptinsel Guadeloupes, nur einen Katzensprung entfernt. Erleben Sie Les Saintes, auf der die Bewohner so ganz anders aussehen als man es sich in der Karibik vorstellt oder entdecken Sie La Désirade, das vergessenes Paradies.

 

La Désirade ist ein Ort für Naturliebhaber. Das geologische Naturschutzgebiet erwartet seine Besucher mit traumhaften weissen Sandstränden und geschützten Korallengärten, die das Nonplusultra für Taucher und Schnorchler sind.

Oder wie wäre es mit einem Ausflug nach Marie Galante, die Authentische, die aufgrund ihrer Form auch "Grosser Pfannkuchen" genannt wird und neben idyllischen Sandstränden, Zuckerrohrfeldern und Windmühlen gleich mehrere Rumbrennereien zu bieten hat.

 

Guadeloupe Reisen FAQ

Guadeloupe FAQ

Guadeloupe ist ein gut gemixter Cocktail aus französischer Lebensart, unverfälschter Natur und karibischer Gelassenheit. Wir sagen "Santé" und beantworten Ihnen die wichtigsten Fragen im folgenden FAQ.

Wann ist die beste Reisezeit für Guadeloupe?

Guadeloupe hat wie viele andere Karibik-Inseln, tropisches Klima. Die beste Reisezeit ist zwischen Dezember und April. Dann herrscht Trockenzeit, die Temperaturen sind angenehm und kurze Regenschauer gibt es nur vereinzelt.

Wie reist man von der Schweiz nach Guadeloupe?

Nonstop-Flüge auf Guadeloupe aus der Schweiz gibt es momentan nicht. Urlauber müssen mindestens einen Zwischenstopp einplanen. Flüge für dieses Reiseziel starten von Zürich, Basel und Genf. Die reine Flugzeit beträgt circa 13 Stunden und die gesamte Reisedauer ist abhängig von den Zwischenstopps und Anschlussflügen

Eignet sich Guadeloupe als Ferienziel für Familien mit Kindern?

Es gibt tolle Strände, eine erlebnisreiche Flora und Fauna, freundliche Locals und angenehme Temperaturen zwischen 25 und 28 Grad. Somit gehört die Schmetterlings-Insel nicht nur zu den Traum-Destinationen der Erwachsenen: Auch Kinder haben ihren Spass!

 

Das Spiel der bunten Papageien im Jardin Botanique

Wer ein Faible für den Wassersport hat, der trifft mit einem Urlaub und einem Hotel in Guadeloupe eine gute Wahl. Schwimmen im blauen Meer, Wasserski, Tauchen zu den Korallenbänken, Surfen, Segeln, Kanu - man könnte die Palette der Angebote beliebig fortsetzen. Selbst Hochseefischen ist auf Guadeloupe weit verbreitet. Und wer sich ins Innere der Inseln begibt, der kann sich zur Mutprobe beim Canyoning versuchen oder sich im Rafting messen. Auch Trekkingtouren und Wanderungen in den Parks oder bis zum Gipfel des Vulkans La Soufrière sind möglich. Unter den Wasserfällen des Parc de Mamelles kann man herrlich baden und im Jardin Botanique dem Spiel der bunten Papageien zuschauen. Die Tropeninsel mit den französischen Touch bietet zudem eine Fülle kultureller Eindrücke.

Guadeloupe Ferien - das ist die Aufforderung zum Abschalten

Ein Urlaub auf Guadeloupe muss nicht teuer sein. Es gibt etliche günstige Hotels und Resorts auf Guadeloupe, und sie alle liegen in unmittelbarer Nähe der wunderbaren Strände. Nach einem langen Flug aus der Schweiz bietet sich auch eine Kombinationsreise mit Martinique als Station an oder Mietwagenrundreisen durch eine grandiose Natur. Familien mit ihren Kindern sind überall willkommen und die Hotels garantieren einen entspannten Badeurlaub vor einer exotischen Kulisse. Ferien auf Guadeloupe - das ist die ultimative Aufforderung zum Abschalten und zum Laissez faire. Wir sind als Fernreisebüro auf die karibische Inselwelt spezialisiert und vermitteln Ihnen gerne alle wichtigen Reisetipps. Guadeloupe heisst sie willkommen!

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen
Ok