➜ St. Lucia Ferien jetzt günstig beim Schweizer Spezialisten buchen!" />
CoVID-19: Folgende Destinationen sind aktuell ohne Quarantäne bereisbar: Direkt zur Liste & Informationen

043 500 60 15

Mo-Fr 09-12 / 13-17:30 Uhr

St. Lucia Reisen | Ferien an Traumstränden und üppige Vegetation

St. Lucia

Wer St. Lucia Reisen intensiv erleben möchte, der sollte sich im Mietwagen zu den Stränden mit ihrem schwarzen oder weissen Sand begeben. Und zu den Hotels und Resorts, die an den schönsten Punkten der Insel errichtet wurden und ideale Ausgangspunkte eines Badeurlaubs sind. Kreuzfahrtschiffe und Yachten steuern den Hafen an der idyllischen Marigot Bay an. Zuweilen gehen dort auch Weltstars wie Morgan Freeman, Harrison Ford oder Tyra Banks von Bord, denn St. Lucia ist seit mehreren Generationen ein ganz heisser Reisetipp. Nicht nur wegen der romantischen Strandabschnitte sondern auch wegen der Naturschutzgebiete rund um die beiden „Pitons“, die bemerkenswerten Vulkanberge, die zum Wahrzeichen der Insel wurden und zu einem Teil des Weltnaturerbes der Unesco.

arrow down
St. Lucia Reisethemen

St. Lucia Ferien | An den Hängen der Vulkane wird der Wein geerntet

Der Kraft des Wassers, das schwefelhaltig aus den Tiefen der Vulkane an die Oberfläche geschwemmt wird, schreibt man heilende Wirkung zu. Der zentrale Gebirgszug St. Lucias erhebt sich bis in Höhen von rund tausend Metern und der Regenwald zu seinen Füssen lädt ein zu wunderbaren Spaziergängen und Wanderungen. Diese Touren sind auch hoch zu Ross oder per Mountainbike zu bewältigen. Flora und Fauna dieser Insel sind vielfältig und an den Hängen der Berge ernten die Einheimischen seit Generationen Wein. Er wird den Urlaubern in St. Lucia Hotels und Resorts beim abendlichen Dinner kredenzt oder köstlich und kühl in einer Strandbar.

St. Lucia Reisen - Highlights

St. Lucia Highlights

Sonnenhungrige, die nach St. Lucia reisen, erwarten Strände in einer Vielfalt, die es auf fast keiner anderen Karibik-Insel gibt. Angefangen von mit Palmen bestückten Gestaden über einsame, vom Regenwald gesäumte Robinson Crusoe Buchten bis hin zu tosenden Küstenstreifen im Osten der kleinen Antillen-Insel. Das ganzjährige tropische Klima macht sie zusätzlich zu einem Reiseziel, welches zwölf Monate im Jahr einzigartige Karibik-Ferien verspricht.

Die beiden Wahrzeichen von St. Lucia – Petit und Gros Piton

Fast jede Postkarte von St. Lucia ziert ihr Bild: Die Rede ist von den beiden Wahrzeichen der Insel, dem Petit und Gros Piton. Circa 800 Meter ragen die beiden Vulkan-Berge aus dem türkisfarbenen Meer heraus und bieten die perfekte Kulisse für den ein oder anderen Schnappschuss.

 

Aber nicht nur von Weitem sind sie ein Bild für die Götter. Ebenfalls von Nahem, wie bei einer Wanderung durch das umliegende Naturschutzgebiet sind sie ein atemberaubender Anblick. Wanderer, die einen schweisstreibenden Aufstieg nicht scheuen, sollten es nicht verpassen, den Gros Piton zu erklimmen. Oben angekommen hat man einen malerischen Blick über die grünen Küstenstreifen von St. Lucia, das in der Ferne funkelnde Meer und den kleinen Bruder des Gros Piton.

Pigon Island National Landmark – Geschichte, Festivals und Strände

In der nördlichen Region von St. Lucia liegt das Naturschutzgebiet Pigeon Island. Früher vorgelagerte Insel ist sie heute durch eine künstliche Strasse mit der Hauptinsel verbunden und mit dem Auto erreichbar. Die Tauben-Insel gehört zu den Destinationen auf St. Lucia, auf der man die Geschichte hautnah zu spüren bekommt. Aber nicht allein alte Ruinen und eine weitläufige Landschaft versprechen einen ereignisreichen Tagesausflug. Jedes Jahr im Frühling findet auf der Insel das Saint Lucia Jazz & Arts Festival statt, auf dem nicht nur lokale Künstler auftreten, sondern ebenfalls internationale Bekanntheiten aus Soul, RnB, Reggae und Jazz den ein oder anderen Song zum Besten geben.

Rodney Bay Village – quirliges Städtchen mit Suchtpotenzial

Rodney Bay, die lebhafte Stadt nahe des Pigon Island Nationalparks beherbergt nicht nur einen wunderschönen Hausstrand, sondern ebenfalls erstklassige Hotels, Restaurants, Bars, Klubs, ein Casino sowie einen der renommiertesten Jachthäfen in der gesamten Karibik. Die Regionen rund um das quirlige Städtchen ist Ziel Partyhungriger Locals sowie von Touristen, die am helllichten Tage, gleichwohl wie in den Abendstunden etwas erleben möchten.

 

Am Rodney Bay wird es niemanden langweilig: Kitesurfen, Schnorcheln, Tauchen, Hochseefischen oder in den Abendstunden auf einem Katamaran bei einem exotischen Cocktail in den Sonnenuntergang segeln. Oder haben Sie Lust am Freitagabend in der Stadt Gros Island das hiesige Strassenfest zu besuchen, auf dem das gesamte Städtchen zu karibischen Klängen tanzt und von Strassenverkäufern authentisches Essen wie gegrillter Fisch und pikantes Jerk Chicken feilgeboten wird?

Diamond Waterfalls Botanical Garden & Mineral Baths

Betritt man den Botanischen Garten von St. Lucia, hat es den Anschein als verlässt man die Hektik unser Welt und betritt einen Ort, der friedlicher nicht sein könnte. Auf zwei Hektar Fläche erstreckt sich eine üppige Vegetation in ihrer ganzen Herrlichkeit. Überall liegt ein besonderer Duft nach exotischen Blumen in der Luft und das Gezwitscher der heimischen Vogelarten ist einfach entzückend. Schon von Weitem ertönt das Rauschen des Wasserfalls, der von Nahem in seiner natürlichen Schönheit überwältigend ist. Ein abschliessendes Bad in den antiken Bädern, die gefüllt sind mit dampfendem Wasser der mineralischen Quellen runden einen perfekten Urlaubstag ab.

Whale Watching – ein Kindheitstraum wird wahr

An der Nordwestküste von St. Lucia kann man die Giganten der Meere beobachten. Tagtäglich gibt es Bootstouren, die mit Touristen, welche vor freudiger Erwartung sehnsüchtig hinaus aufs Meer schauen und beim Anblick von frei lebenden Walen und Delfinen glänzende Augen bekommen und schier in Verzückung geraten. Whale Watching ist ein Erlebnis, das nicht nur Kinder nicht so schnell vergessen werden, sondern ebenfalls die Erwachsenen.

 

Saint Lucia Ferien FAQ

St. Lucia FAQ

Die Insel auf den kleinen Antillen gehört zu den Karibik-Destinationen, die geprägt ist von atemberaubenden grünen Landschaften sowie weissen und schwarzen Traumstränden. Häufig gestellte Fragen rund um Ihre Reise nach St. Lucia beantworten wir Ihnen jetzt.

Wann ist die beste Reisezeit für St. Lucia?

In den trockenen Monaten von Dezember bis Mai ist die beste Zeit für eine Reise nach St. Lucia. Dann herrschen optimale Temperaturen für Aktivitäten aller Art. Auch die Luftfeuchtigkeit sowie die Regenwahrscheinlichkeit ist dann deutlich geringer. Das Risiko schwerer Stürme ist dann ebenfalls ausgeschlossen.

Wie reist man von der Schweiz nach St. Lucia?

Direkte Flüge vom Abreiseort Schweiz gibt es für dieses Reiseziel nicht. Somit müssen Sie bei Ihrer Reise mindestens einen Flughafen-Stopp einplanen. Flüge von der Schweiz nach St. Lucia starten vom Flughafen in Genf, Zürich und Basel. Die definitive Flugzeit für den Hinflug sowie für den Rückflug beträgt etwa 14 Stunden. Die komplette Reisezeit ist teils abhängig vom Abreiseort, der Airline inklusive Flug sowie der Anschluss-Flüge. Dies gilt gleichermassen für den Hinflug und den Rückflug.

Eignet sich St. Lucia für Reisen mit Kinder und Kleinkinder?

St. Lucia ist ein Reiseziel, das mehr als perfekt ist für einen Familienurlaub mit Kindern. Vor Ort gibt es viel zu sehen und zu entdecken. Nicht nur Kinder mittleren Alters oder Teenager werden hier ihren Spass haben.

 

Auch für Kleinkinder ist eine Reise auf die Antilleninsel ein Erlebnis. Diverse Hotels haben sich auf Familien spezialisiert und bieten ebenfalls für Kinder, die jünger sind, abwechslungsreiche Animationsangebote an. So vergeht auch die Zeit im Hotel wie im Flug und die Erwachsenen können in der kinderfreien Urlaubszeit am Pool oder im Spa entspannen.

Welchen Aktivitäten kann man auf St. Lucia nachgehen?

Ganz egal, ob man in seinen Ferien einzig an den fantastischen Stränden von St. Lucia relaxen möchte oder die einzigartige Natur auf dem Mountainbike oder zu Fuss erforschen möchte, eine malerische Unterwasserwelt entdecken will, verrückt nach Wassersportaktivitäten ist oder mit einem Mietwagen das gesamte Eiland erkunden möchte: Die wunderschöne Antillen-Insel ist ein Ferien-Paradies für die Erwachsenen gleichwohl wie für Kinder.

Wie ist die Hotel-Infrastruktur auf St. Lucia?

Ganz gleich, ob Sie Ihre Ferien-Reise in einem der vielen Luxus-Hotels, Strand-Hotels, All-inclusive-Hotels, Familien-Hotels, Boutique-Hotels, Romantik-Hotels oder in einer privaten Villa direkt am Meer verbringen möchten: Hotels in St. Lucia fast in jeder Preisklasse und für jedes Bedürfnis. Profitieren Sie von Vorteilen und Rabatten bei einer Buchung eines Kombiangebots, bestehend aus Flügen und Hotel / Hotels und Mietwagen. Unsere Karibik-Spezialisten beraten Sie gerne am Telefon.

Wie hoch ist das Preis-Niveau in St. Lucia?

St. Lucia gehört zu den Karibikinseln mit einem gehobenen Preisniveau. Neben den vielen Luxus-Hotels und Restaurants der höheren Preisklasse gibt es jedoch ebenso preisgünstigere Angebote. Somit können auch Urlauber mit einem geringeren Reisebudget ihren Urlaub auf St. Lucia geniessen.

 

 

Mit einem Bergführer auf den Gipfel des Gros Piton

Nach dem Flug aus der Schweiz beginnen die Ferien auf St. Lucia auf dem Hewanorra International Airport. Und der erste Eindruck von der Insel täuscht nicht – sie ist bergig und stark bewaldet mit dem Mount Gimie als der höchsten Erhebung. Qualibou liegt im Südwesten St. Lucias mit einer vulkanischen Bilderbuch-Landschaft und insgesamt sieben Kratern.

Seit Jahren ist der Tourismus der bedeutendste Wirtschaftsfaktor der Insel, gefolgt von dem Export der Bananen. Anhänger des Trekking werden begeistert sein von den Botanischen Gärten, den zumeist undurchdringlichen Regenwäldern, den rauschenden Flüssen und tollen Wasserfällen. Die Naturpfade sind mit Infohäuschen bestückt, und wer den Gros Piton besteigen möchte, kann sich eines Führers bedienen.

St. Lucia Honeymoon unter Palmen – da jubeln alle Sinne

Faszinierend ist auf St. Lucia aber auch die Tierwelt unter Wasser und Tauchgänge zählen zu den Highlights eines Urlaubs an diesen paradiesischen Stränden. Im Sand von Grande Anse sind monatelang Lederschildkröten zu beobachten und Schnorchler schwärmen von der Artenvielfalt der bunten Fische an den Korallenbänken. St. Lucia ist auch ein Traumziel für Frischvermählte. Karibik Honeymoon unter Palmen – da jubeln alle Sinne. Als Spezialist aus der Schweiz für Reisen in die Karibik empfehlen wir uns als Ihr kompetenter Ratgeber. Wir planen für Sie nach Ihren Wünschen, buchen den Flug und reservieren das Hotel oder Resort Ihrer Wahl.

St. Lucia | Die Heilige aus Syrakus war Namensgeberin der Insel

Eine Fast-Katastrophe stand Pate bei der Namensgebung einer der schönsten Inseln der Kleinen Antillen. Denn ihre Bezeichnung verdankt St. Lucia dem Untergang eines französischen Schiffes vor der Küste. Der Überlieferung zufolge soll dies im Jahre 1502 gewesen sein, und als die Seeleute sich mit letzter Kraft ans Ufer retten konnten, dankten sie dem Herrgott und ganz besonders ihrer Schutzpatronin, der Heiligen Lucia von Syrakus. Die paradiesische Insel mit ihren traumhaften Stränden blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück, denn die Zuckerrohr-Plantagen waren lange ein Zankapfel zwischen Franzosen und Engländern. Heute ist die britische Queen formal das Oberhaupt St. Lucias, doch mehr noch haben Urlauber von diesem schönen Stück der Karibik Besitz ergriffen.

Für weitere Informationen zu St. Lucia empfehlen wir Ihnen auch einen Blick auf unsere St. Lucia Reistipps zu werfen.

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen
Ok