CoVID-19: Folgende Destinationen sind aktuell ohne Quarantäne bereisbar: Direkt zur Liste & Informationen

043 500 60 15

Mo-Fr 09-12 / 13-17:30 Uhr

Turks & Caicos Reisen | Ferien an Stränden der Superlative

Turks & Caicos

Barfuss in einem Sand, der ausschaut, als sei er aus Puderzucker. Romantik auf Inseln, die abseits liegen von den grossen Touristenströmen. Ein fast unberührtes Paradies. Turks & Caicos - wo, um Himmels Willen, liegt denn das? Wer sich in der karibischen Inselwelt auskennt, der wird die Antwort wissen und auch, dass diese Inselgruppe am südlichen Ende der Bahamakette ein regelrechter Geheimtipp ihrer Majestät sind. Denn die Queen lächelt nicht nur im Gouverneurspalast in Cockburn Town von der Wand herab. Sie ist in dieser fernen Enklave Londons das Oberhaupt und die Insulaner geben sich entsprechend "very british" und sind überdies froh, dass sie noch immer unter dem Schutz des Mutterlandes stehen. Sie verwalten mit Hingabe und mit Erfolg ihr britisches Erbe. Lassen Sie sich > hier eine traumhafte Turks & Caicos Reise zusammenstellen!

arrow down
Turks & Caicos Reisethemen

Ferien auf den Turks & Caicos Inseln | Einige der 42 flachen Inseln sind nur unbewohnte Sandbänke

Das Territorium der Turks & Caicos liegt etwa 900 Kilometer südöstlich von Florida und besteht aus genau 42 flachen Inseln, von denen einige lediglich bessere Sandbänke sind und selbstverständlich nicht bewohnt. Ehemals war dies der Schlupfwinkel von Seeräubern, die mit ihren falschen Signalen und Seefeuern Schiffe in den Untergang lotsten. Den bösen Schelmen ("turks") und ihren Barken ("caiques") verdanken die Inseln ihren heutigen Namen. Wer sich ihnen als Tourist vom Meer aus nähert, der gewahrt zunächst die für die Inseln typischen verwitterten Kalkfelsen. Das an natürlichen Wasserreservoirs nicht gerade verwöhnte Eiland hat kaum Tiere hervorgebracht. Allein eine ungiftige Boa ist hier zu Hause und ein bis zu 75 Zentimeter langer Leguan. Üppiger ist hingegen die Vogelwelt mit dem Roten Flamingo als unbestrittenen Star.

Turks & Caicos Highlights

Turks Caicos Highlights

Reisende, die ihr Paradies auf Erden noch nicht gefunden haben, werden es auf den Turks und Caicos Inseln finden: Denn hier erwarten Sie die längsten und schönsten Strände der Welt und eine Unterwasserwelt, die nirgendwo artenreicher und imposanter ist.

Grand Turk – Hauptstadt mit 18 km2 Glückseligkeit

Die bezaubernde Hauptstadt Cockburn Town gehört zu den Destinationen auf den Turks & Caicos Inseln, welche Anziehungspunkt des Kreuzfahrttourismus ist. Auf der Insel angekommen relaxen sie für ein paar Stunden an den breiten Strandabschnitten des Cruise Centers oder tummeln sich in den kleinen Bars und Souvenierläden der Stadt. Die überschaubare Hauptstadt mit nur 18 km2 Fläche ist mit ihren pastellfarbenen Kolonialhäusern ein wahres Schmuckstück und einen Besuch wert.

 

Aber auch ruhige Fleckchen hat die Karibik-Insel zu bieten. Einsame Traumstrände an denen Ruhesuchende abseits des Trubels der Kreuzfahrt-Touristen in der Sonne relaxen oder im vorgelagerten Riff in Schwärmen von Fischen dahinschweben können, gibt es ebenfalls. Ein anschliessender Ausflug zum Leuchtturm der Insel, von dem aus man in den Monaten von Dezember bis Mai vorbeiziehende Herden von Buckelwalen beobachten kann, runden einen rundum perfekten Tag auf Grand Turk, einer der Turks und Caicos Inseln ab.

Turks & Caicos Inseln– Providenciales und Grace Bay

Providenciales ist das Eiland der Turks und Caicos Inseln auf der man immer etwas unternehmen kann und von der Sie die anderen Inseln mit einem Boot oder einem kleinen Flugzeug innerhalb kürzester Zeit erreichen können. Auch das Angebot an Wassersportaktivitäten ist gross: Denn neben malerischen Karibikstränden wie Grace Bay, an denen Sie einfach mal die Seele baumeln lassen können, sollten Sie es nicht verpassen an der Lagune Chalk Sound ein Kajak zu besteigen und loszupaddeln: Unzählige Felseninseln, die wie kleine Perlen einer zerborstenen Perlenkette aus dem türkisfarbenen Atlantik ragen, gibt es zu entdecken. Je nach Sonneneinstrahlung glitzert das glasklare Nass in den unterschiedlichsten Blautönen und bei Tagesende, wenn die Sonne im Meer versinkt, ist die Szenerie magisch und wunderschön.

 

Ein weiteres Highlight, dass für offene Münder sorgen wird ist Grace Bay. Dieser fast drei Meilen lange Sandstrand, der zu ausgedehnten Spaziergängen einläd, gehört zu den schönsten der Welt. Die Stimmung am Grace Bay ist mit nichts zu vergleichen. Auch diverse Luxus-Hotel-Anlagen reihen sich am Grace Bay unaufdringlich aneinander und verwöhnen ihre Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten, Wassersportaktivitäten und allem was das Herz so begehrt.

South Caicos & West Caicos – für Taucher der Himmel auf Erden

Tauch-Destinationen gibt es viele: Reiseziele wie die Turks & Caicos Inseln gehören zu den Besten Tauchrevieren der Welt! Besonders im Teil der südlichen und westlichen Regionen der Turks & Caicos Inseln, die an Artenreichtum kaum zu überbieten ist, bekommen Taucher einzigartige Unterwasserbedingungen geboten. Neben exotischem Meeresgetier haben verschiedene Schildkröten- und Haifischarten sowie Barrakudas und Rochen hier ihren Lebensmittelpunkt gefunden und sorgen bei Tauchfanatikern rund um den Globus für Aufsehen.

Die North Caicos – üppige Vegetation und pinkfarbene Flamingos

Die nördliche Region der Turks & Caicos Inseln betört neben traumhaften Gestaden durch ihre üppige Vegetation. Naturliebhaber werden begeistert sein, wenn sie in den Naturschutzgebieten im Inselinneren stolze Flamingos, Fischadler oder Iguanas in ihrem natürlichen Lebensraum sehen.

 

Traumhafte Hotel-Anlagen haben sich ebenfalls an den Stränden im Norden angesiedelt und versprechen mit ihrem ganz persönlichen Charme einzigartige Hotel-Aufenthalte für Ruhesuchende, die sich rundum verwöhnen lassen möchten.

 

FAQ Turks & Caicos Ferien

Turks Caicos FAQ

Zweiundvierzig im Atlantik verteilte Turks und Caicosinseln, von denen eine schöner als die andere ist. Sie gehören zu den weniger bekannten Reiseziele in der Karibik und sind ein exotischer Ort der Entspannung voller Naturschönheiten, die es über und unter Wasser zu entdecken gilt. Wichtige Fragen zu diesen einzigartigen Inseln im Atlantik und Ihrer Reise auf die Turks & Caicos Inseln beantworten wir Ihnen jetzt.

Wann ist die beste Reisezeit für die Turks & Caicos Inseln?

Die beste Jahreszeit, um auf die Turks & Caicos zu reisen, ist von Anfang Dezember bist Ende April. In dieser Zeit herrschen auf dem deutlich trockeneren karibischen Archipel angenehme Aussen- und Wassertemperaturen für sämtliche Wassersport-Aktivitäten und erholsame Bade-Ferien.

Wie reist man aus der Schweiz auf die Turks & Caicos Inseln?

Direkte Flüge gibt es für dieses Reiseziel nicht. Somit müssen Sie für einen Urlaub auf den Turks und Caicos Inseln mindestens einen Flughafen-Stopp einplanen. Dies gilt für den Hinflug gleichwohl wie für den Rückflug. Abreiseort sind der Flughafen in Basel, Zürich oder Genf. Die Reisedauer für dieses Reiseziel beträgt in etwa 33 Stunden. Abhängig von den Reisearten, der Airline und dem gewählten Abflughafen und der Anschluss-Flüge variiert die Reisezeit. Haben Sie Fragen, dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Unsere Karibik-Spezialisten informieren sie am Telefon über die besten Reisedaten sowie Flug & Hotel-Preise. Profitieren Sie mit uns, Ihrem Schweizer Reisebüro, von diversen Vorteilen bei Flug-Buchungen und von den zahlreichen Hotel-Angeboten auf den Turks & Caicos Inseln.

Eignen sich die Turks & Caicos für Ferien mit Kinder?

Aufgrund der langen Anreise auf die Inseln ist ein Urlaub auf den Turks & Caicos für die meisten Kleinkinder eine Herausforderung. Für Kinder, die jünger, aber keine Babys mehr sind, und etwas ältere Kinder eröffnet sich auf den Inselgruppen ein Abenteuerspielplatz der besonderen Art: Schnorcheln, Paddle Boarding, Kajaking, Reiten oder in den Nationalparks und Naturschutzgebieten seltene Vogelarten und eine exotische Unterwasserwelt erkunden. Sie sehen schon, nicht nur für die Erwachsenen, sondern ebenfalls die lieben Kleinen wird eine Reise auf die Turks & Caicos zum einzigartigen Erlebnis.

Wie sind die Hotels auf Turks & Caicos?

Die Hotels auf den acht bewohnten Turks & Caicos Inseln sind der pure Luxus und bieten ihren Gästen den bestmöglichen Service. Hotels wie das Zenza Boutique Hotel, Luxus-Spa-Hotels, exklusive Beach Hotels, Familienhotels mit eigenem Water Park und einem grossen Angebot an Aktivitäten einzig und allein für Kinder sowie All-inclusive-Apartment Hotels in denen Gäste die Möglichkeit haben, sich selbst zu versorgen. Fakt ist: Die Hotel-Preise sind in der gehobenen Kategorie, jedoch bekommen Sie in allen Unterkünften nicht nur eine grossartige Szenerie, sondern ebenfalls den puren Luxus geboten.

Welche Sprache spricht man auf Turks & Caicos Islands?

Auf den Turks und Caicos Inseln wird Englisch gesprochen. Bezahlen können Sie in der Währung US-Dollar.

 

 

Prominente entdeckten als erste den Reiz von Turks & Caicos

Prominente haben den Reiz der Caicosinseln für ihre Ferien als erste entdeckt. Die spanische Schauspielerin Penelope Cruz wurde am Strand von Parrot Cay gesichtet, und auch die Familie des einstigen Fussballweltstars David Beckham scheute nicht den langen Flug, um ein Hotel auf der Insel Providenciales zu buchen. Ausserdem der legendäre amerikanische Basketballstar Michael Jordan, das Zaubergenie David Copperfield und der vielseitig begabte Entertainer Bruce Willis. Sie alle fanden ihren Platz an den immerhin 350 Kilometer langen Sandstränden und tauchten zum drittgrössten Korallenriff der Welt, das Turks & Caicos als natürliche Barriere umschliesst. Wer zwischen Januar und April auf einer der Inseln weilt, der kommt in den Genuss, die vorüberziehenden Buckelwale zu bewundern. Die Inseln sind trendy und für jene, die sich in ihnen verliebt haben, auch ein wenig cool. Schöne Hotels sind auf ihnen entstanden und ideale Unterkünfte für Badeferien und Turks & Caicos Reisen mit Kindern.

Steilwandtauchen am berühmten Grand Turk Wall

Die Inselgruppe verfügt über einige der schönsten Strände der Welt, was dazu führte, dass sie das Ziel von Modefotografen wurde, die hier genau die Kulisse vorfanden, die ihnen für ihre Arbeit vorschwebte. So ganz nebenbei bieten Turks & Caicos Reisen eines der besten Tauchreviere auf dem Globus. Mit der Grand Turk Wall, einem Steilwandtauchplatz der ungewöhnlichen Art und einer unglaublichen Fernsicht unter Wasser. Im Jahre 1515 wurde dieser Teil der Karibik für das Abendland entdeckt, doch der spanische Seefahrer Ponce de Leon fand wenig Gefallen an den Inseln und kam niemals zurück. Die Seeräuber wurden im 17. Jahrhundert durch Zuwanderer von den Bermudas vertrieben. Berühmt war fortan das Salz, das aus dem Meer gewonnen und auf das nordamerikanische Festland exportiert wurde. 1766 nahmen schliesslich die Engländer die Inseln unter ihre Fittiche und daran hat sich bis heute nichts geändert. Ein Urlaub auf Turks & Caicos werden Sie so schnell nicht wieder vergessen. Unser Schweizer Büro für Reisen in die Ferne wird Ihnen bei Planung und Durchführung dieses Urlaubs gern zur Seite stehen und behilflich sein.

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen
Ok