Zurück zu St. Lucia Reisen

St. Lucia Naturerlebnisse | Die Insel des grünen Leguans

St. Lucia Natur Reisen

Ihre Ferienwünsche

Vorname *

E-Mail *

Senden Sie mir in regelmässigen Abständen den travel worldwide Newsletter mit besonders attraktiven Reise-Angeboten. (Kann jederzeit wieder abbestellt werden.)

Name *

Telefonnummer *

Wenn die Einwohner von St. Lucia ihre exotische Heimat beschreiben, dann verzichten sie meist auf viele Worte. Sie sagen „Louanalao“, und wer das nicht auf Anhieb versteht, der wird kaum ahnen, dass dies eine Liebeserklärung an einen karibischen Glücksfall ist und eine Verbeugung vor der Natur. Denn „Louanalao“ bedeutet so viel wie: „Wo der Leguan lebt“. Gemeint ist der klassische grüne Leguan, den es nur auf St. Lucia gibt und der vom Aussterben bedroht ist. Es soll noch um die tausend Exemplare dieser Spezies geben, und die Menschen auf der Insel geben sich alle Mühe, ihre Leguane zu schützen und deren Lebensräume zu erhalten.

St. Lucia Naturreisen | Ein Land voller Magie, geschaffen von Feuer und Dynamik der Vulkane

St. Lucia Wasserfall Wanderung Wandertipps Schweiz Reisebüro

Von St. Lucia weiss man, dass dies eine wunderbare Insel ist. Mit schönen Stränden, schlanken Palmen und viel Sonne. Doch diese prächtige Region der Kleinen Antillen bietet viel mehr. Zum Beispiel grandiose Touren durch den Regenwald auf leichten und auf schwierigen Wegen. Sie führen durch ein Land voller Magie, geschaffen von Feuer und Dynamik der Vulkane. Majestätisch erheben sich die Bilderbuch-Kegel des Gros Piton und des Petit Piton bei Soufriére. Hier und da trifft der Wanderer dort noch auf wabernde Schwefelquellen. 31 Quadratkilometer gross ist der sehens- und erlebenswerte Nationalpark von St. Lucia mit den Zwillingsgipfeln der Pitons, dem erfrischenden Wasserfall Diamond Falls und einem Regenwald voller Naturwunder. Seit 2004 ist er Teil des UNESCO-Weltnaturerbes.

Auf Schusters Rappen oder auf dem Rücken der Pferde

St. Lucia Naturerlebnisse Aussicht Meer

Nur 43 Kilometer ist St. Lucia lang und 22 Kilometer breit. Nicht gerade ein Gigant unter den Schönheiten der karibischen Inselwelt. Doch der zentrale Gebirgszug mit einer Höhe von rund tausend Metern verleiht diesem Land seinen Reiz. Dies ist die Region, an der sich jene erfreuen, die nicht nur des Badens wegen den langen Flug angetreten haben. Hier warten erlebnisreiche Wanderungen, tolle Touren auf dem Mountainbike und sogar Exkursionen auf dem Rücken der Pferde. Der Union Nature Trail wurde wenige Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Castries angelegt. Hier gibt es zwei Rundwege – den Garden Trail und den Hillside Trail. Angegliedert ist dem Park ein interessanter Mini-Zoo, wo es natürlich auch den besagten Grünen Leguan zu besichtigen gibt.

Der unerfüllte Traum des Königs von der „ewigen Jugend“

Botanischer Garten auf St. Lucia Blumen

Auf St. Lucia Reisen kommt einem das Wort „Paradies“ sehr leicht über die Lippen. Im Botanischen Garten, dem „Diamond Estate“ mit seinen fliessenden Gewässern und einer geheimnisvollen Schwefelmasse. Nicht weit davon befinden sich jene Mineralbäder, die einst König Ludwig XVI. bauen liess. Er versprach sich davon die „ewige Jugend“ – ein Traum, der unerfüllt blieb. Etwa 175'000 Menschen bevölkern die Insel. Sie ist leicht von den Hotels mit Bussen oder Taxis zu erforschen und bietet neben einer grossartigen Natur überraschende Erlebnisse. An den Stränden, wo sich in Sichtweite Delfine und Wale tummeln und bei Ausflügen im tiefgrünen Regenwald mit gigantischen Farnen und einer schillernden Vogelwelt.