St. Martin Hotels | Palmen am Strand und gute Laune

Knapp 60'000 Menschen leben auf St. Martin, und nirgends sonst auf dem Globus müssen sich so wenige Einwohner ein derart kleines Territorium in einer Zweistaatlichkeit teilen. Doch Holländer und Franzosen haben keinerlei Probleme miteinander und geniessen das karibische Flair ihrer exotischen Insel. In den Gärten wetteifern Orchideen, Rosen, Oleander, Hibiskus und Lilien in ihren schönsten Farben miteinander und das kleine Eiland am nördlichsten Ende des karibischen Inselbogens ist überschaubar. Aber es verfügt über knapp vierzig erstklassige Strände und über Hotels der Spitzenklasse. Auch deshalb ist St. Maarten, wie es sich auch nennt, ein begehrtes Ziel für sonnenhungrige Urlauber aus aller Welt.

ab CHF 122.- pro Person

Kleines Hotel mit karibischem Flair.

ab CHF 110.- pro Person

Sonne, Sand und Meer — oder doch noch mehr?

ab CHF 127.- pro Person

Ein idealer Ort, um die Seele baumeln zu lassen.

ab CHF 115.- pro Person

Erholung leicht gemacht. Die gemütlichen Villen sorgen für karibisches Wohlgefühl.

ab CHF 309.- pro Person

Erleben Sie luxuriöse Verwöhntage. Das mediterran anmutende Hotel gehört zur Top-Liga der Karibik.

Das Caribbean Feeling ist eine ansteckende Tugend

Das Caribbean Feeling in der Prägung St. Martins ist ein Gemisch aus Lebensfreude, grenzenlosem Optimismus, Gastfreundschaft und vor allem aus guter Laune. Diese Tugenden stecken an und übertragen sich sehr bald auf die Urlauber. Dies ist eine sogenannte "Duty-Free-Insel", auf der es sich gut shoppen lässt und deshalb ein beliebtes Ziel für Kreuzfahrten ist. Doch davon bekommen jene Gäste kaum etwas mit, die sich zu Verwöhntagen ins "La Samanna" am Ende der kilometerlangen Long Bay begeben haben. Das Fünf-Sterne-Resort ist auf der Leiter der besten karibischen Hotels sehr weit oben angekommen, liegt auf einer Klippe mit einer prächtigen Aussicht aufs Meer und inmitten eines duftenden tropischen Gartens. Die Gäste schätzen zudem das Hotel als Ort berauschend schöner Sonnenuntergänge.

Ein kühler Drink an der Bar und den Strand vor der Haustür

Wie das "La Samanna" befindet sich auch das kleine aber feine "Alamanda Resort" auf dem französischen Gebiet der Insel. Die von Familien mit Kindern vielbesuchte Butterfly Farm ist sehr schnell zu erreichen. Ein Café und ein Restaurant liegen unmittelbar am perlweissen Sandstrand, und am Swimmingpool lädt eine Bar zu kühlen Drinks ein. Sport und Wellness verbinden sich im "Alamanda Resort" und in den Abendstunden treten zuweilen Livebands auf. Wer die Nähe einer interessanten kleinen Stadt wie Philipsburg sucht und das behagliche holländische Flair schätzt, der fühlt sich im "Sonesta Great Bay Beach Resort & Casino" sehr wohl. Bis zum Ort ist es nur ein kleiner Spaziergang - Zimmer und Suiten haben zum Teil Meersicht. 

Schmackhafte französische Küche mit einem kreolischen Touch

Die Orient Bay im französischen Teil besteht eigentlich sogar aus fünf Stränden: Waikiki, Coco Beach, Bikini, Kontiki und Kakoa. Die Strände bieten Schatten und die Bars unter den Palmen haben einen legendären Ruf. Das "Esmeralda Resort" ist mit seinen 18 Villen zweifellos geeignet, um an den schönsten Tagen des Jahres die Seele baumeln zu lassen. Dies ist ein Hotel mit einem schönen Restaurant, das sich an der schmackhaften französischen Küche mit einem kreolischen Touch orientiert. Das Wassersportangebot ist umfassend und reicht vom Windsurfen, Segeln und Tauchen bis hin zum Jet-Ski-Fahren. Auch das "Le Plantation" garantiert in "Klein-Holland" ein ungestörtes Urlaubsvergnügen und ein karibisches Wohlgefühl mit Villen im Kolonialstil und etlichen Bars am Strand. Wir haben die Hotels auf St. Martin mit unseren Karibik-Spezialisten getestet und sie einer intensiven Bewertung unterzogen. Sie sind als Urlauber vor einer Reise auf diese exotische Insel gut beraten, wenn Sie der Empfehlung Ihres Schweizer Reisebüros folgen.