Zurück zu St. Martin Reisen

St. Martin Reisen mit Kindern | Familienfreundliche Ferien

St. Martin Reisen mit Kindern

St. Martin - Familien | Sich wie Tarzan durch die Bäume schwingen

Als Christoph Kolumbus am 11. November 1493 mit seinem Schiff vor einer kleinen hügeligen Insel ankerte, da war dies der Namenstag des heiligen St. Martin. Und weil der Entdecker offenbar ein frommer Mann war und auf seinen Reisen bereits vorher etlichen Gestaden der Karibik biblische Namen verpasste, war die Bezeichnung für diese Insel rasch gefunden: St. Martin. Zwei Flaggen wehen hier seit Jahrhunderten - die französische und die holländische. Grenzstreitigkeiten sind unbekannt, denn eigentlich gibt es keine Grenze. Zumindest nicht eine solche, die man bewusst wahrnimmt, weil einem dort ein Zöllner in den Rucksack schaut. Vielmehr ist St. Martin ein ebenso harmonisches wie exotisches Refugium und geeignet für entspannte Familienferien mit Kindern.

Ja, bitte unterbreiten Sie uns ein Angebote für eine St. Martin Reise mit Kindern:

Ihre Ferienwünsche

Vorname *

E-Mail *

Senden Sie mir in regelmässigen Abständen den travel worldwide Newsletter mit besonders attraktiven Reise-Angeboten. (Kann jederzeit wieder abbestellt werden.)

Name *

Telefonnummer *

Der Pic Paradise ist die höchste Erhebung der Niederlande

St. Martin Reisen mit Kindern - Aussicht

Denn Kinder haben auf dieser schönen Insel manches zu entdecken und zu bestaunen. Zum Beispiel den kleinen Regenwald im Landesinnern mit beeindruckenden Höhlen und einigen wildlebenden Tieren. Auf sie alle schaut man am besten vom Pic Paradis, der einzigen nennenswerten Erhebung St. Martins. Der Hügel liegt im holländischen Teil und ist mit 424 Metern - wenn man so will - der höchste Berg der Niederlande. Der schönste Ausblick auf Marigot, der beschaulichen Metropole auf der französischen Seite, bietet sich vom alten Fort Louis. Vom Hafen aus führt der Weg zur ehemaligen Befestigungsanlage, doch in den Ruinen sind lediglich ein paar Kanonen zu sehen und eine frühere Gefängniszelle.

Viele Schmetterlinge flattern durch einen grünen Palmengarten

St. Martin Familien Schmettelinge Farm Ausflüge

Am Fusse des Pic Paradis finden Urlauber bei ihren St. Martin Reisen mit Kindern unter anderem die Loteri Farm, eine Mischung aus Abenteuerspielplatz und Kletterpark. Sich wie der legendäre Tarzan durch die Bäume schwingen - das ist nicht nur für Kinder eine tolle Gaudi. Sehenswert und kinderfreundlich ist auf St. Marteen, wie die Insel auch heisst, der Schmetterlingspark "La Ferme des Papillons". Sechshundert verschiedene Arten flattern hier durch einen grünen Palmengarten. Auf der Insel über dem Wind lassen sie sich von einem lauen Lüftchen tragen und erfreuen Eltern und Kind. In den kleinen Orten lässt es sich für alle genüsslich bummeln, und in den romantischen Häfen lädt so manche Bar zu einem kühlen Drink ein.

Stille Buchten an der Westküste und ein Spektakel an der Maho Beach

Kinderfreundlicher Strand St. Martin

Selbstverständlich sind die Strände der eigentliche Fixpunkt bei St. Marteen Reisen mit Kindern, denn das Meer ist ausgesprochen ruhig und das Wasser seicht. Long Bay an der Westküste ist, wie der Name schon sagt, der längste Strand. Fast immer ist er menschenleer. An seinem Ende liegt das beliebte Luxusresort La Samanna. Viele Besucher meinen, dass die Strände Simpson Bay und Maho Beach die schönsten sind, doch letzterer ist Familien mit einem Kleinkind nicht zu empfehlen, weil dort die startenden und landenden Maschinen des nahen Airports für einen ohrenbetäubenden Spektakel sorgen. Auch die stürmische Atlantikseite ist eher etwas für Surfer als für den jüngsten Nachwuchs. Grundsätzlich gilt: St. Martin Reisen sind kinderfreundlich und einige Hotels verfügen sogar über Kids Clubs. Familien fühlen sich hier wohl - auch weil dieses Eiland überschaubar ist.