Zurück zu Jamaika Reisen

Jamaika Naturerlebnisse | Wanderungen und Nationalparks

Jamaika Naturerlebnisse

Jamaika Naturreisen | Auf verschlungenen Pfaden zum Mountain Peak

Es bedarf nur weniger Meilen, um von den herrlichen Stränden Jamaikas ins Innere der Insel zu gelangen und um dort auf Dörfer zu treffen, in denen die Zeit offenbar stehengeblieben ist. Die Einwohner leben noch immer in ihren einfachen Hütten, vor deren Türen sie auf kleinen Feldern Gemüse für den täglichen Bedarf anbauen, exotische Früchte von den Bäumen ernten und wo sie Ziegen und Schweine halten. "Meet the People" ist ein Programm mit dem Ziel, Touristen die Möglichkeit zu geben, mit den Einheimischen in Kontakt zu treten. Und da die Menschen auf Jamaika sehr aufgeschlossen sind, klappt dieser Zusammenschluss recht gut. Wer eine Einladung von einer Familie erhält, ist gut beraten, wenn er bei seiner Reise in die Karibik ein kleines Gastgeschenk im Gepäck hat. Jamaika ist aber vor allem ein Wunder der Natur mit einer faszinierenden Vegetation in den Nationalparks.

Ja, bitte erstellen Sie uns eine unverbindliche Offerte für eine Naturreise durch Jamaika:

Ihre Ferienwünsche

Vorname *

E-Mail *

Senden Sie mir in regelmässigen Abständen den travel worldwide Newsletter mit besonders attraktiven Reise-Angeboten. (Kann jederzeit wieder abbestellt werden.)

Name *

Telefonnummer *

Weltnaturerbe der UNESCO: Der Nationalpark an den "Blauen Bergen"

Jamaika Natuer Reisen Schweiz buchen

Das tropische Klima hat unter dem 2256 Meter hohen Blue Mountain Peak einen immergrünen Regenwald geschaffen, wo mehr als fünfhundert verschiedene Pflanzenarten gedeihen und wo an den Hängen der weltberühmte Kaffee angebaut wird. Verschlungene Pfade führen sogar hinauf zum Gipfel, von wo man an klaren Tagen die Insel Kuba entdecken kann. Seit Juli 2015 ist der Nationalpark mit seinen zahlreichen endemischen Vogelarten ein Teil des Weltnaturerbes der UNESCO. Urlauber erreichen die "Blauen Berge" sowohl von Port Antonio als auch von Jamaikas Hauptstadt Kingston. Auf der Vorschlagsliste der UNESCO befinden sich nun noch zwei weitere Sehenswürdigkeiten der Insel: Die archäologischen Ausgrabungen im Seville Heritage Park und die Unterwasserruinen der bei einem Seebeben zerstörten einstigen Piratenstadt Port Royal.

Eine glitzernde Meeresbucht und sehenswerte Tropfsteinhöhlen

Naturreisen Jamaika Rafting Blue Lagoon

Erlebnisse sind in der Natur Jamaikas an der Tagesordnung und Ausflüge über die Insel bescheren bei einer Jamaika Rundreise so manches Abenteuer. So bei einer abendlichen Bootstour vom kleinen Hafenstädtchen Falmouth zu einer nahegelegenen Bucht, die bei Dunkelheit geheimnisvoll glitzert, was von Mikroorganismen im Meer hervorgerufen wird. "Glistening Water" - eine Atmosphäre der ungewöhnlichen Art. Erfrischend sind auch das Bad in den Kaskaden der Ocho Rio's Wasserfälle oder der Besuch der zehn Kilometer langen Green Grotto Caves, der sehenswerten Tropfsteinhöhlen mit ihren Stalagmiten und Stalagtiten, die im Licht der Fackeln wie Elfen und Madonnen ausschauen. Wer die Natur Jamaikas in sich aufsaugen und geniessen möchte, der kann dies auch bei einer gemütlichen Flossfahrt über den Rio Grande tun.

Wo der Jamaika-Kolibri durch eine verwirrende Pflanzenwelt flattert

Jamaika Kolibri Natur Ausflüge Trekkings Wanderungen

Die Abgeschiedenheit und Idylle der Berge geniesst der Wanderer im Cockpit Country. Dies ist die Region, die einst den Maroons als Zufluchtstätte diente, als diese sich vor den britischen und spanischen Eroberern versteckten. Die Pfade führen zu Dörfern, in deren Gärten stolze Mahagoni-Bäume stehen und wo der Jamaika-Kolibri durch eine verwirrende Pflanzenwelt flattert.  Mit ein wenig Glück bekommt der Gast aus einer anderen Welt auch eine seltene Kreatur zu Gesicht - die sogenannte "Ferkelratte", ein Nagetier, das sich von Rinden, Blättern und Zweigen ernährt. Den Aktivitäten in der Natur, auch in der Umgebung von Montego Bay sind keinerlei Grenzen gesteckt. Touren zu den schönsten Punkten der Insel können Urlauber in fast allen Jamaika Hotels buchen.