Zurück zu Curacao Reisen

Curacao Reisetipps | Länderinfos und Ratschläge

Curacao Reisetipps

Curacao  Reisetipps | Eine der kleinen Inseln „unter dem Winde“

Herrenhäuser aus der Zeit der Zuckerrohrplantagen sind der historische Schatz Curacaos. Die kleine Insel verfügt aber auch über wunderschöne Strände, luxuriöse Hotels und zahlreiche bunte Häuser in Willemstad. Seit dem 10. Oktober 2010 ist Curacao ein Gliedstaat des Königreichs der Niederlande.

Anreise aus der Schweiz

Curacao Karte Reise Schweiz buchen

Die Flugzeit aus der Schweiz beträgt etwa elf Stunden. Allerdings verzögert sich die Anreise durch jeweilige Zwischenstationen bzw. Umsteigezeit. Direktflüge aus der Schweiz gibt es nicht, wohl aber Verbindungen über Frankfurt/Main, Düsseldorf, Amsterdam oder Miami.

Einreise und Einfuhrbestimmungen

Zur Einreise nach Curacao benötigen Schweizer Bürger lediglich einen Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens noch sechs Monaten. Ausserdem wird, wie in zahlreichen Ländern der Antillen, ein Rück- oder Weiterflug-Ticket verlangt. Erst bei einem Aufenthalt von mehr als dreissig Tagen ist ein Visa zu beantragen. Kinder müssen über einen Kinderreisepass verfügen.

Klima und Reisezeit

Wie alle „ABC-Inseln“ gehört auch Curacao zu den „Inseln unter dem Winde“. Sie liegt also dem Wind abgewandt und erfreut sich eines gleichmässigen tropischen Klimas. Die Regenzeit dauert laut übereinstimmender Länderinformationen von Oktober bis Januar, bringt aber nur mässigen Niederschlag. Die Temperaturen bewegen sich bei durchschnittlich 29 bis 32 Grad Celsius. Die Monate August und September sind die heissesten des Jahres. Curacao liegt abseits der Hurrikan-Zone der Karibik, so dass Tropenstürme hier selten sind. Curacao ist ein Ganz-Jahres-Ziel mit Wassertemperaturen zwischen 25 und 28 Grad.

Religion

Die überwiegende Zahl der Bevölkerung ist römisch-katholischen Glaubens (80 Prozent). Der Rest verteilt sich auf Protestanten, Hindus, Juden und Muslime.

Sprachen

Niederländisch ist die Amtssprache auf der Insel. Weitere Sprachen sind Papiamentu, ein kreolisches Dialekt mit spanischen, portugiesischen, englischen und niederländischen Elementen. Wer der spanischen Sprache mächtig ist, kommt auf Curacao gut zurecht.

Strom- und Netzspannung

Die Netzspannung auf der Insel ist mit 127 Volt viel geringer als in der Schweiz. Benötigt wird deshalb in den meisten Fällen ein Spannungswandler oder ein Stromadapter.

Sicherheits- und Reisehinweise

Impfungen sind für Reisen nach Curacao nicht vorgeschrieben. Die Ausnahme: Urlauber, die aus seinem von der Welt-Gesundheits-Organisation ausgewiesenen Infektionsgebiet für Gelbfieber kommen, müssen eine entsprechende Impfbescheinigung präsentieren. Empfohlen wird eine Typhusimpfung bei einem längeren Aufenthalt. Das grösste Krankenhaus des Landes befindet sich in Willemstad und verfügt über Einrichtungen auf dem modernsten Stand. > Schweizerisches Konsulat Curacao

Telefonieren mit dem Handy

Die Schweizer Handys funktionieren auch in Curacao. Da jedoch Roaming-Gebühren anfallen, sind die Gespräche recht teuer. Ein WLAN-Netz steht Urlaubern fast in allen Hotels, Bars und Restaurants zur Verfügung.

Trinkgelder und persönliche Ausgaben

In Restaurants ist das Trinkgeld bereits in der Rechnung mit fünf bis zehn Prozent enthalten und schon auf den Speisekarten vermerkt. Also muss in diesen Fällen kein weiteres Trinkgeld eingeplant werden.

Verkehr

Auf Curacao fährt man, wie in der Schweiz, auf der rechten Strassenseite. Die Höchstgeschwindigkeit in Ortschaften beträgt 45 km/h, ausserhalb geschlossener Ortschaften 60 bis 80 km/h. Zur Anmietung eines Autos genügt das Vorzeigen des nationalen Führerscheins.

Währung und Zahlungsmittel

Der Karibische Gulden ist die offizielle Währung auf Curacao. Aufgrund des festgeschriebenen Wechselkurses kann man im Lande fast überall auch mit US-Dollar bezahlen. In grösseren Städten, Hotels und Restaurants werden auch Euro akzeptiert. Die Bezahlung mit Kreditkarten ist in den meisten Geschäften, Hotels und Restaurants möglich. Bargeld in der Landeswährung gibt es an Bankautomaten.

Zeitzonen und Zeitverschiebung

Curacao befindet sich in der Zeitzone Atlantic Standard Time. Die Zeitverschiebung beträgt minus vier bis fünf Stunden gegenüber der Schweiz. In dieser Zeitzone gibt es keine Umstellung auf Sommerzeit.

Sonstiges

Verboten ist die Einfuhr von Lederwaren aus Haiti sowie Silbermünzen aus Suriname und den Niederlanden.