Antigua Reisen | Feine Sandstrände als Perlen der Karibik

Kolumbus, Spaniens legendärer Seefahrer und Entdecker, fand seine letzte Ruhestätte an der Puerta de la Lonja in der mächtigen Kathedrale von Sevilla. Der Sarkophag steht in der Nähe der Kapelle La Antigua, die zu Zeiten Kolumbus noch die Bezeichnung einer Kirche war. Und diesem Gotteshaus mit dem Namen Santa Maria La Antigua de Sevilla verdankt die Insel in der Karibik ihren Namen. Heute ist Antigua dank seines Hafens in der Metropole St. John ein wichtiger touristischer Knotenpunkt der Kleinen Antillen. Die lebendige Stadt ist auch das wirtschaftliche Zentrum des kleinen Inselstaates, der vor allem Rum, Zucker und Baumwolle exportiert. Die feinen Sandstrände Antiguas zählen zu den Perlen der Karibik und nicht wenige Urlauber sind der Meinung, sie seien die schönsten überhaupt.

Karneval auf Antigua: Zehn Tage im Zeichen der Lebensfreude

Von den Kubanern haben sich die lebensfrohen Menschen auf Antigua - es sind gerade einmal 85‘000 - etwas abgeschaut: Sie feiern nicht im Winter Karneval sondern im Sommer. Und dies nicht nur an einem Tag sondern gleich an zehn Tagen voller Lebensfreude. Hier schlägt das heitere Herz der Karibik, und wer an der Jumby Bay seine Antigua Badeferien verbringt oder sich dort gar zum Honeymoon einfindet, der kann sich kaum vorstellen, dass es exotischere Punkte auf der Welt gibt. Antigua All Inclusive Reisen erfreuen sich immer grösserer Beliebtheit - das ist inzwischen auch auf Antigua ein Zauberwort im Hotel mit Meerblick oder im Resort mit einem umfangreichen Aktionsprogramm. Antigua Ferien stehen heute bei den Reisetipps an hervorragender Position.

Wenn der "Pepperpot" auf der Speisekarte steht. . .

Wie die kleine Schwester Barbuda so zählt auch Antigua zu den Inseln über dem Winde und wer sie intensiv erleben möchte, der sollte sich mit einem Mietwagen zu den interessantesten Punkten begeben. Irgendwann wird dann womöglich auch Betty's Hope am Wege liegen, denn dies ist die einzige noch funktionsfähige Zuckerrohr-Windmühle in der gesamten karibischen Region. Über einen langen Zeitraum der Geschichte florierte der Handel mit dem süssen Stoff, doch seit 1972 wird Zuckerrohr auf den Inseln nur in kleineren Mengen angebaut und dient allein der Produktion des Rums. Die Einheimischen bevorzugen scharfe Gerichte und wer im Urlaub mal einen "Pepperpot" auf der Speisekarte findet, der sollte dem mit einer gewissen Skepsis begegnen.

Ein Cocktail mit Rum zum Sonnenuntergang und ein Dinner zu Zweit

Die teuersten Yachten liegen im Hafen von Falmouth oder in der Bucht von English Harbour und sind ein Indiz dafür, dass Antigua längst den Anschluss gefunden hat an den internationalen Tourismus. Das schlägt sich auch in der Qualität der Antigua Hotels und Resorts nieder, die sich fast ausnahmslos an den insgesamt 365 Stränden Antiguas befinden. Die schwarze Ananas, die hier beheimatet ist, hat in der Karibik eine gewisse Berühmtheit erlangt. Sie ist kleiner aber auch süsser als jene Sorten, die in der Schweiz zu haben sind. Ein Rum-Punch zum Sonnenuntergang und ein romantisches Dinner zu Zweit - so lässt es sich auf Antigua genüsslich leben. Gern beraten wir Sie über den Flug in die Karibik, über die besten Hotels, über die schönsten Resorts für Familien mit Kindern und eventuell auch über Last-Minute-Angebote. Testen Sie unsere Spezialisten für Karibik Reisen.