Aruba Reisen | Weisser Sand, blaues Meer und Nationalparks

Aruba, die Insel der schönen Gestade in der Karibik, leistet sich einen einzigartigen Luxus: Fast ein Fünftel ihres Territorium gehört zum grossartigen Arikok Nationalpark. Das ist ziemlich einmalig auf der Welt und ein Grund mehr unvergessliche Ferien auf Aruba zu verbringen. Kombinieren Sie erholsame Strandtage mit actionreichen Wassersport Aktivitäten und wagen Sie eine Wanderung durch den Arikok Nationalpark. Unsere Karibik Spezialisten stellen Ihnen > hier gerne eine auf Ihre Bedürfnisse massgeschneiderte Aruba Reise zusammen!

Aktiv Ferien Aruba | Dreissig Kilometer Wanderwege im Arikok-Nationalpark

Wer nach Aruba fliegt, um sich dort allein von der Sonne bräunen zu lassen, der verpasst einiges, denn es lohnt sich gut zu Fuss zu sein, um den gesamten Reiz dieser Insel zu ergründen. Auf mehr als 30 Kilometern gibt es im Arikok-Nationalpark ausgezeichnet markierte Wanderwege. Sie führen unter anderem zum Mount Jamanota, der allerdings mit seinen genau 189 Höhenmetern nicht gerade ein Gigant ist. Allerdings sind hier noch immer die einstigen Behausungen der Indianer zu besichtigen - sie campierten in unterirdischen Höhlen. Die Pflanzen- und Tierwelt im Park ist von besonderer Bedeutung, denn die Region ist unter anderem der Lebensraum für den bedrohten Prikichi, ein arubanischer Sittich und für die Kododo Blauw, eine Rennechse. Dies alles sind endemische Kreaturen, die es nur auf Aruba Reisen zu entdecken gibt.

Im flachen Wasser fühlen sich auch Nichtschwimmer pudelwohl

Die Baby Beach ist eine blaue Lagune mit einem so flachen Wasser, dass sich hier auch Nichtschwimmer und Kinder pudelwohl fühlen. Aruba Hotels der Extraklasse, unbeschwerte Freuden eines Badeurlaubs - Aruba-Ferien sind bei den Reisetipps internationaler Tourismus-Experten ganz vorn angesiedelt und rechtfertigen den weiten Flug. Wir sind das Schweizer Reisebüro mit individueller Reiseberatung und empfehlen uns für Ihre Reise in die Karibik. Wir haben viele Hotels persönlich getestet, nennen Ihnen die schönsten Strände und  traumhafte Buchten. Sonnenbaden, Picknick an einer einsamen Beach, Schnorcheln und Tauchen am Kliff - die Möglichkeiten der Urlaubsgestaltung könnten wir beliebig ergänzen. 

Weisser Sand und blaues Meer - die Farben der Sehnsucht

Wild sind die Strände an Arubas Nordküste. Zwar sind sie nicht zum Schwimmen geeignet, doch diese Küstenabschnitte sind mit ihren durch Wind und Wetter geformten Felsstrukturen von einem ganz aussergewöhnlich rustikalen Charme. Surfer zieht es nach Boca Grandi in eine malerische und von einem Korallenriff geschützte Bucht. In Fontein befindet sich die grösste der zugänglichen Höhlen an der Nordostküste - ein Abenteuerspielplatz für Entdecker. Frühe europäische Siedler haben sich hier an den Wänden und Decken verewigt. Surfer und Taucher zieht es allerdings eher zu den traumhaften Stränden der Insel. Aruba-Reisen liegen im Trend und die Eagle Beach ist eines der Highlights von Aruba Badeferien. Ein lauer Wind und die sogenannten "Palapas", die palmblattgedeckten Sonnenschirme", am Strand. Weisser Sand und blaues Meer - es sind die Farben der Sehnsucht.