Dominica Reisen | Willkommen in der grünen Oase der Karibik

Dominica Reisen führen Sie auf eine Insel mit sanften und wilden Küsten, dunklen Lavastränden, einem kochenden See, etlichen Wasserfällen, Papageien in den dichten Regenwäldern, mehr als fünfzig aus Kräutern gewonnene Rum-Varianten, einem schmackhaftes Bier dank seiner Braumeister aus Bayern und lebensbejahenden Menschen in den Dörfern und Städten. Lassen Sie sich von unseren Spezialisten Ihre persönliche Traumreise nach Dominica inklusive Flug ab Zürich, Rundreise und ausgesuchten Hotels zusammenstellen!

Dominica Ferien | Wanderwege durch den Urwald und über Pfade zum kochenden See

In den Anlagen der Hotels plätschern fast überall kleine Rinnsale, denn die Insel ist reich an Wasser. In trockenen Jahren wird von hier sogar Trinkwasser zu anderen karibischen Inseln exportiert. Bemerkenswert ist der Nationalpark Mome Trois Pitons mit dem fast 1‘500 Metern hohen Gipfel des Morne Diablotin. Die UNESCO hat dieses grüne Paradies schon früh zum Weltnaturerbe erklärt. Unvergesslich sind Dominica Naturerlebnisse auf Wegen durch den Urwald. Manche führen auch über Höhenpfade und zum brodelnden "Boiling Lake" mit Temperaturen nahe dem Siedepunkt. Die vulkanische Landschaft hat das unverwechselbare Gesicht der Insel geprägt.

Die Menschen auf Dominica nennen ihre Musik "Jing-Ping"

Der Flug von den Nachbarinseln nach einer Guadeloupe Reise oder Martinique Ferien ist ein besserer Katzensprung. Roseau ist die Hauptstadt Dominicas und wurde um 1750 von den Engländern gegründet. Der Ort ist beschaulich, verfügt über eine Kathedrale, und so manches Hotel der Stadt bezieht sein warmes Wasser von den Thermalquellen in der Nachbarschaft. Aus den Bars und Hotels der Insel klingt immer wieder Musik. "Jing-Ping" nennen die Einheimischen diese Klänge, die häufig eine Mischung aus Reggae, Jazz und Calypso sind. In den Gärten vor den Holzhäusern blüht fast überall der Hibiskus und die Touristen zieht es zum Fort Shirley oder zum Indian River mit seinen Mangroven. Die Gäste auf Dominica sind angetan von der lässigen Atmosphäre und den Menschen, die fast ausschliesslich ihre Wurzeln in Afrika haben.

Der "Garten Eden" in einem exotischen Winkel der Karibik

Die "Naturinsel der Karibik" ist so etwas wie der Garten Eden dieses exotischen Winkels der Erde und ein perfekter Urlaubsort für Menschen, die Erholung suchen, klares Wasser bevorzugen und die es zu den besten Tauchgründen der Karibik zieht. Abenteurer werden ihre Naturerlebnisse niemals vergessen und Wanderer können auf Dominica unter vielen Reisetipps wählen. Wir planen für unsere Kunden aus der Schweiz einzigartige Karibikreisen auf eine Insel, die Romantik und Erlebnisse vereint. Nennen Sie uns Ihre Wünsche und wir empfehlen Ihnen Dominica Hotels, von deren Qualität wir uns überzeugt haben. Wir buchen die Flüge - kombinieren Insel-Hoppings und buchen die besten Dominica Rundreisen.

Kolumbus kam an einem Sonntag

Ein kriegerischer Volksstamm, die Aruak-Indianer vom südamerikanischen Festland, gab dem Karibischen Meer einst den Namen. Heute sollen noch 15'000 Nachfahren der Kariben die Inseln bevölkern, 3'500 von ihnen leben in einer Reservation im Nordosten Dominicas, unweit des Dorfes Salybia. Ihre Männer fertigen noch immer Einbäume und ihre Frauen flechten Körbe. Um die Geschichte der Karibik zu verstehen, sollte man auf Dominica bei den Kariben vorbei schauen und deren Kultur studieren. Denn sie waren schon auf dieser Insel, ehe Kolumbus am 3. November 1493 vor der Küste kreuzte. Weil dies ein Sonntag war, nannte er das grüne Eiland "Dominica" - der biblische "Tag des Herrn".